Der Geheimbund - SECRET SOCIETY

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Geheimbund - SECRET SOCIETY

Beitrag  Kal-el am Di Mai 13, 2008 6:09 pm

Der Geheimbund - Secret Society
von Tyler Durden

Tyler Durden talks about the secret world of the player.

Viel Leute werden dies, was jetzt folgt, nicht mögen, da es
im Grunde darum geht, dass Frauen Schlampen und nicht vertrauenswürdig sind.
Nun gut, ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen und werde dies so gut
wie es geht wiedergeben. Meinen Bericht werde ich halb-satirisch verfassen...
Ich kanns immer noch nicht ganz lassen ;-)...

Also, es gibt tatsächlich einen Geheimbund. 52% aller Menschen sind teil von ihm.
Von diesen 52 % sind 50% Frauen und 2% Männer.

Von diesen 2% Männern ist die eine Hälfte schwul und die andere sind player.

Wovon ich rede ist die Secret-Sex-Society - und du bist entweder ein Teil von ihr oder nicht.

Einige Regeln dieses Geheimbunds sind:

1) Man spricht nicht von der Secret Society

2) Die Hauptsache/Priorität liegt darin mit allen Mitgliedern eine dauernd gute Gemütsbewegung (Emotion)zu haben


3) Kreiere einen Schleier um den Geheimbund, wie z.B. "alle Männer sind Schweine". Verschleiere die Wahrheit, dass Frauen viel mehr gewollt fremdgehen, als Männer

4) Wenn du ein Teil des Geheimbundes bist, wird dir zu keinem Zeitpunkt etwas verwehrt.

5) Wenn du nicht dieser Secret Society angehörst, wirst du für alles, was du kriegen kannst, dankbar sein.

6) Kommunikation ist weniger verbal, sondern mehr durch Bodylanguage und unterbewußter Kommunikation, so dass diese unterbewusste Kommunikation nur für Mitglieder erkennbar ist. Damit nicht all die anderen 48% der Männer diese aufgreifen und so dass Geheimnis enthüllen können.

7) Gibt es Anzeichen dafür, dass sich jemand als Teil dieses Bundes ausgibt, obwohl er gar nicht dazu gehört, dann begegne ihn mit Chauvinismus.
Im Prinzip amogge ihn.

Cool Amoggen derjenigen, die nicht Teil des Geheimbundes sind, ist solange berechtigt, bis die Bedürfnisse eines Mitglieds oder deine eigenen erfüllt sind.

9) Keiner urteilt über den anderen im Geheimbund. Es gibt keine Schlampen.
A slut is only as slutty as people who are NOT in the secret society are aware of. Eine Schlampe ist so lange eine bis die nichtwissende Kenntnis davon haben.

10) An erster Stelle stehen die Mitglieder der Secret Society.
Wenn jemand des Geheimbundes nicht mit einer Interaktion klar kommt, dann wird dieser ausgegrenzt. Umgekehrt ist es, wenn ein männliches Mitglied mit einem nichtwissenden Mann befreundet ist und ein weibliches Mitglied sich dazu entscheidet mit dem männlichen Mitglied Sex zu haben, dann kann sie auch Sex mit dem nichtwissenden Sex haben, da alle mit der Interaktion klarkommen müssen.
Falls der Nichtwissende sich aber so dämlich anstellt und es mit dem weiblichen Mitglied versaut, muss das männliche Mitglied die Konsequenzen tragen oder er verliert in dieser Interaktion das Privileg auf Sex, so lange bis er den Nichtwissenden abgewimmelt hat.

Bear minimum requirements for non-secret-society males being grandfathered in with the male member, is that he not qualify himself or make anyone feel uncomfortable. Failing to meet those requirements, both are blown out


Zuletzt von Kal-el am Di Mai 13, 2008 6:14 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Kal-el

Anzahl der Beiträge : 255
Alter : 30
Ort : Wien
Anmeldedatum : 30.10.07

Benutzerprofil anzeigen http://reigen.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Geheimbund - SECRET SOCIETY

Beitrag  Kal-el am Di Mai 13, 2008 6:11 pm

Worum geht’s im Geheimbund?

Frauen werden von Männern unterdrückt und sie sind sich damit im Klaren.
Sie werden auf folgendes acht geben:

1) Ihre eigenen sexuellen Bedürfnisse
2) Den sexuellen Bedürfnissen eines jedermanns in der Secret Society
3) Die sexuellen Bedürfnisse der wenigen Männer ("players") in der Secret Society.

Der Geheimbund erlaubt Frauen sich dem hinzugeben, wonach sie sich sehnen und sich den passenden Versorger ("emotionaltampon") auszusuchen.

Frauen hoffen bzw. wollen den perfekten Freund der mit ihr schläft und wahrscheinlich auch mit ihren Freundinnen und deren Freundinnen.("while sleeping with a guy who is likely sleeping with all of their friends, and their friends friends.")

Sie blasen, wichsen oder ficken sogar mit ihren schwulen Freunden - da diese auch dem Geheimbund angehören, dürfen diese natürlich nicht vernachlässigt werden.

Augenzeugenberichten von Geheimbundangehörigen (basierend auf dutzenden Interviews, die ich im Sommer mit Frauen aus London England gemacht habe und aus meinen eigenen Erfahrungen als player) nach:


1) Wenn du einer Frau erzählst, dass du schwul bist und dass du gerne herausfinden willst "wie sich das mit einer Frau anfühlt", wird sie mit dir schlafen.
Sie wird nicht darauf bestehen, dass du ein Kondom benutzen sollst, außer du willst es. Du bist Teil des Geheimbundes, wo Kondome nicht notwendig sind, da sie emotional nicht relevant sind.

2) Wenn du unterbewußt ausstrahlst, das du Teil des Geheimbundes bist, dann erzähl einer Freundin deines Targets, dass du dich "So hilflos und alleine fühlst, da deine Freundin dir fremdgeht und du dich heute Nacht bestätigt gefühlt werden willst." Sie wird dann ihrer Freundin sagen, dass sie mit dir schlafen soll.
Dein target wird realisieren, dass du Teil des Geheimbundes bist und sie wird mit dir ficken. Zudem, falls das target verneint, dann wird dir das UG einen Blowjob anbieten, damit du dich wieder gut fühlst.

3) (If you manage to verbally sub communicate that you are a member...)
Wenn du verbal die unterbewußte Kommunikation bewerkstelligst, du bist ein Mitglied, dann werden dir alle weiblichen Geheimbundangehörigen freudig über ihre sexuellen Ausbeutungen und Abenteuer erzählen.
So bald du aber erzählst, dass du das Verlangen nach Romantik hast, dann wird sie sofort all ihre zuvoriegen Statements widerrufen und sie herunterspielen, dass sie das nur einmal gemacht hat und sich nach einer Beziehung sehnt.


PUA: "Ich liebe es rauszugehen und mich mit Leuten zu treffen. Aber ich hasse es wenn Girls versuchen auf Biegen und Brechen in mein Leben einzutreten..."
HB: "Ich auch... Ich traf mich letztes Jahr mit vielen Leuten... Mein Freund versuchte mich zu kontrollieren, aber ich mache, was ich will...Meine ganzen Freundinnen machen das auch."
PUA: "Wirklich? Mal im Ernst, ich habe mich immer als Romantiker gefühlt... Und Frauen betrügen mich immer... Aber Ich will eine Frau finden, die mich nicht betrügt."
HB: "Ich betrüge nie. Männer sind Schweine. Ich bin immer treu."
PUA: "Aber hast du nicht gesagt...."
HB: "Nein...
PUA: "Nein? du sagtest, dass du es nicht so weit kommen lässt, dass dich jemand kontrolliert und dass du das machst, was du willst."
HB: "Nein, ich meinte das nicht so. Ich bin doch keine Schlampe. Ich hab keine Ahnung was du sagst. Ich hab so was nie gesagt."


4) Wenn du ein Mitglied bist und sagst, dass du dich wirklich einsam fühlst und jemanden brauchst, der mit dir kuschelt und rumknutschen soll, dann werden alle Mitglieder der Secret Society dir zu stimmen. Wenn du eine Frau bist dann hast du das Privileg auf kuscheln, küssen und Sex, wie all die anderen Frauen auch.
Wenn du schwul bist, kannst du das gleich tun. Wenn es zu Sex eskaliert und all die Freunde damit einverstanden sind, dann schlaf mit ihr.
Keiner ist im Geheimbund eine Schlampe, da die Secret Society nicht urteilt.

5) Wenn eine Gruppe von Girls zusammen lebt bzw. wohnt und ein Junge des Geheimbundes kommt, dann werden alle mit ihm schlafen. Sie werden ihn als ehrenvolles Mitglied betrachten und viel Spaß mit ihm haben. Währendessen werden sie vielleicht Beziehungen zu Nicht-Angehörigen Mitgliedern haben, in die sie sich verliebt haben, aber das ist egal, da keiner in dem Geheimbund über den anderen urteilt und Sex in der Secret Society zahlt nicht als betrügen.
Wenn du jetzt ein vollwertiges Mitglied bist und du in der Vergangenheit eine romantische Beziehung genossen hast, weißt du jetzt (aufgrund der Regeln 1 & 2 des Secret Society Codex), als du sie verlassen hast, dass ein Mitglied ihr den Verstand herausgevögelt und ihr den Golden Spritzer ins Gesicht gegeben hat.

6) Wenn ein männliches Mitglied einen Nicht-Angehörigen als Kumpel hat und ein weibliches Mitglied Sex mit dem männlich Mitglied haben will, wird sie auch Sex mit dem Nicht-Angehörigen haben, auch wenn sie nicht auf ihn steht. Jedoch besagen die Regeln, wenn der Nicht-Angehörige zu "needy/abstoßend" (zu viel Kino, stellt dämliche Fragen, versucht sich krampfhaft in den Vordergrund zu stellen, überqualifiziert sich) ist, dann wird erwartet, dass das männliche Mitglied den Rückzieher macht. Alle männlichen/weiblichen Mitglieder müssen sich bewusst machen, dass die oberste Priorität das Wohlbefinden aller an der Interaktion Teilnehmenden ist. Auch wenn er alleine ist, muss gewährleistet werden, dass die, auch wenn sie keinen Sex bekommen, in einer guten Stimmung zu dem Ganzen sind. Die Regeln des Geheimbundes dürfen nicht gebrochen werden. Regel Nummer 1, außenvor nichts über den Geheimbund zu erzählen, ist, dass JEDER sich bei allen Interaktionen wohl fühlen muss.
________________________________________
avatar
Kal-el

Anzahl der Beiträge : 255
Alter : 30
Ort : Wien
Anmeldedatum : 30.10.07

Benutzerprofil anzeigen http://reigen.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Geheimbund - SECRET SOCIETY

Beitrag  Kal-el am Di Mai 13, 2008 6:13 pm

Die eigentliche missverstandene Wahrheit der Secret Society:

49% aller außerhalb des Geheimbundes lebenden Männer verstehen nicht das mentale Model von der Attraction zwischen den Leuten in dem Bund.

Diese Männer betrachten Attraction in ihrem "Männlichen Geist" als "sexuelle Aggression". Sie verstehen Attraction, wie das Bedürfnis (körperlichen Drang) nach Sex und entscheiden, dass man danach gehen muss.

Sie versuchen Frauen zu verführen, indem sie nach ihnen grabschen und sie begrabbeln. Sie versuchen sie zu verführen, wie FRAUEN sie verführen sollten.
Sie verführen sie als ob die Frau ein MANN wäre. Manchmal klappt es und die Propaganda schreit dann wieder - "Genau so kriegt man die geilen Weiber".

Secret Society Mitglieder werden sie nicht integrieren, da sie dadurch den Kodex brechen würden.

Was die meisten Mitglieder dir nicht erzählen werden ist, dass sie wissen warum der meiste Sex passiert. - nicht wenn Frauen sexuell AGGRESSIV sondern wann sie sexuell EMPFÄNGLICH sind.

Sie wissen, wann Frauen bereit für Sex sind. Sie müssen nicht geil sein, sondern sie müssen sich zu dir emotional gezogen fühlen.
Sie wissen, dass Frauen nicht logisch, sondern emotional denken. Sie wissen auch, dass für Frauen Sex keine große Sache ist. ABER ihre Logik zieht die Bremse.

Sie verstehen auch, dass die meisten Frauen Angst vorm Sex haben, weil das Vertrauen fehlt und weil ihre Logik ihnen einen Strich durch die Rechnung macht.

Sie machen die Logik unscharf, indem sie die Frau EMOTIONAL fühlen lassen, so dass ihre LOGIK (was die Bremse der Emotionen ist) entschärft wird und zur gleichen Zeit das VERTRAUEN so beeinflusst wird, dass die erzeugten Emotionen sie nicht behindern.

Dann haben sie einfach Sex, auch wenn die Frauen keine Sex haben wollen, sie sind einfach zu EMOTIONAL, um den Sex zu verweigern. Dann, wenn sie einmal mit der körperliche Interaktion ANGEFANGEN haben, werden die Frauen geil und als Resultat folgt der pure, geile Sex.

(Bemerkung: Dies ist warum Frauen sich gegenseitig Cockblocken.
Da sie wissen, dass die Clubs ihre Umgebung emotional erfüllen und dass ein Mann nicht lange brauchen würde, um sie zu layen.
Der Kerl ist vielleicht nicht der Typus, mit dem sie normalerweise schläft, deshalb passen die Girls gegenseitig auf sich auf. Männer brauchen dies nicht zu tun, da sie erstens nicht danach beurteilt werden, mit wem sie schlafen, zweitens sie sind sexuell aggressive - nicht empfänglich - so dass ihre Entscheidung später nicht bedauert wird und drittens sie brauchen kein Vertrauen, da sie normalerweise keiner körperlichen Gefahr ausgesetzt sind.)

Außerdem wissen sie: (high) Value + Trust + Attraction = Sex (grobes Model) Wert + Vertrauen + Anziehung = Sex

Value = Jemand aus dem Geheimbund(es können SO viele andere Dinge sein, aber als Mitglied kann es in einigen Fällen ausreichend sein)

Trust = kein IOI´s, sondern auf unterbewußter Ebene

Attraction = erhöhe ihr Interesse an dir, indem du sie emotional erregst (emotional erregt, nicht unbedingt körperlich... ersteres wird sie veranlassen unvernünftig zu sein, dies gilt der Vorbeugung gegen letzteres, wenn sie bereit ist.

Erzähl bloß keinem davon. All das Wissen wird geleugnet und du wirst ausgelacht.
avatar
Kal-el

Anzahl der Beiträge : 255
Alter : 30
Ort : Wien
Anmeldedatum : 30.10.07

Benutzerprofil anzeigen http://reigen.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Geheimbund - SECRET SOCIETY

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten