Weißt du wer du WIRKLICH bist?

Nach unten

Weißt du wer du WIRKLICH bist?

Beitrag  Kal-el am So März 21, 2010 6:19 pm

Weißt du wer du WIRKLICH bist?

Credit by Sebastian Czopp

Offizielle Seite des Textes: http://www.defineyourlife.de/forum/showthread.php?p=22227#post22227

Die meisten Menschen haben zwei Versionen von sich:

Die Identität, die sie jeden Tag leben. Ich nenne sie äußere Identität.
In die "Falle" der äußeren Identität werden wir durch soziale Konditionierung getrieben.
Uns wird schon früh beigebracht, dass die Außendarstellung zählt.
Wir begründen dann unsere Identität auf unserem Job ("Ich bin Anwalt") oder was wir haben ("Ich steh da auf dem Parkplatz" - wobei wir unser Auto meinen...)

Unsere wahre Identität ist die Kern-Identität. Das ist die Identität, wie wir wirklich sein
wollen
. Wolltest du als Kind jemals Anwalt werden? Oder Bänker?

Nein! Du wolltest Feuerwehrmann werden. Polizist, Pilot oder Rennfahrer. Vielleicht auch
Rockstar oder etwas anderes aufregendes. Was hat dich davon abgehalten?
Unsere Kern-Identität wird durch die gegebenen Umstände und einen Mangel an Wissen zurückgehalten.

Die soziale Konditionierung schlägt zu und du findest dich in Lebensumständen wieder, die
vielleicht nach Außen gut aussehen, du dir vormachst das es der richtige Weg ist, doch
innerlich spürst du, das du mehr vom Leben erwartest. Das sind die Momente, wo du
gedanklich kurz abdriftest in die Vorstellung, wie du dir dein Leben wünscht.

Um deine Kern-Identität zu entdecken, musst erstmal "wach" werden.
Achtsamkeit ist das
Zauberwort. Deine tiefsten Sehnsüchte geben dir Hinweise auf deine Kern-Identität.

Wieso liest du das hier gerade? (Achtung: Dein Gehirn wird dich belügen!)

Alle Gründe sind nur Oberflächlich. Dein Gehirn gibt dir nur kleine, gut klingende
Schnippsel in der Hoffnung, dass du aufhörst es weiter anzustrengen. In Wirklichkeit wollen
wir alle Erfahrungen machen und aufrechterhalten.

Was bedeutet es, einen Porsche zu haben? Was bedeutet es, ein großes Haus zu haben?

Nichts davon macht dich cooler oder zu einem besseren Menschen. Du möchtest nur das Gefühl haben und die Erfahrung die dadurch entsteht. Wie oft wolltest du schon etwas unbedingt haben, du hast Tage, Wochen und vielleicht sogar Jahre daran gedacht, dir ausgemalt wie es wäre es zu haben. Und dann... hast du es irgendwann gehabt und es hat innerhalb kürzester Zeit seinen Zauber verloren. Was ist passiert? Es war nicht wirklich der Gegenstand, den du wolltest...

Unser Gehirn versucht unser Unterbewusstes davon zu überzeugen, das diese trivialen Dinge
zählen.
Das löst einen inneren Kampf aus, dass deine Fähigkeit komplett zerstört, irgendetwas zu erreichen.

Die folgende Übung heißt "
Effortless Transformation".
Diese Übung wird sofort deinen Fokus schärfen, deine Ausrichtung ändern und dich dazu führen, deine äußere Identität durch dein WAHRES Ich zu ersetzen.





Zuletzt von Kal-el am So März 21, 2010 6:29 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Kal-el

Anzahl der Beiträge : 255
Alter : 31
Ort : Wien
Anmeldedatum : 30.10.07

Benutzerprofil anzeigen http://reigen.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Weißt du wer du WIRKLICH bist?

Beitrag  Kal-el am So März 21, 2010 6:25 pm

Du wirst fokussierter durch dein Leben gehen und ein stabileres Fundament haben.
Diese Klarheit wird auch automatisch Menschen anziehen, die zu dir passen, mit denen du auf einer Ebene bist.

Wie kannst du jetzt deine WIRKLICHE Identität entdecken und damit beginnen, dein perfektes Leben zu erschaffen? Um herauszufinden, wie dein perfektes Leben aussehen soll, musst du erstmal herausfinden, wie dein perfekter Tag aussehen soll. Diese eine Frage wird dein ganzes Leben verändern:

"Wenn es KEINE Einschränkungen oder Konsequenzen geben würde, wie würde dann dein perfekter durchschnittlicher Tag aussehen?"

Das klingt vielleicht simpel und auch komisch. Hier noch ein paar Erklärungen.

Einschränkungen: finanziell, geografisch, gesundheitlich...

Konsequenzen: Dinge die dich in Schwierigkeiten bringen können

durchschnittlich: Was du jeden Tag machen könntest, ohne daran zu sterben oder es
irgendwann satt zu haben

Um die Ausgangsfrage so präzise wie möglich zu beantworten, kannst du dir folgende Fragen stellen:

- Wo würdest du leben?
- Wie würde dein Haus aussehen?
- Zu welcher Zeit würdest du aufwachen?
- Was würdest du morgens machen?
- Was würdest du zum Frühstück essen?
- Welche alltäglichen Sachen würdest du machen?
- Was würdest du in der ersten Tageshälfte machen?
- Was würdest du zum Mittag essen?
- Mit wem würdest du zum Mittag essen?
- Wie würden deine Freunde sein?
- Was würdest du für deine Selbstentfaltung machen?
- Welches Lebensziel würde dich antreiben?
- Was würdest du arbeiten?
- Zu welcher Zeit würdest du anfangen zu arbeiten?
- Was würdest du "tatsächlich" auf der Arbeit machen?
- Wie wären deine Beziehungen?
- Was würdest du mit deiner Familie machen?
- Was würdest du zum Abendessen haben?
- Was würdest du Abends/Nachts machen?
- Mit wem würdest du es machen wollen?
- Wo?
- Was wären deine Gedanken wenn du schlafen gehst?

Du hast jetzt die Methode zur Verfügung, um dein WIRKLICHES Ich zu finden, deine wahre Identität. Jetzt dich jetzt hin und beantworte die Frage(n), um Klarheit zu gewinnen, deinen Fokus zu schärfen und deine Ausrichtung im Leben positiv zu verändern.

PS: Setz dich JETZT hin und mach die Aufgabe.
avatar
Kal-el

Anzahl der Beiträge : 255
Alter : 31
Ort : Wien
Anmeldedatum : 30.10.07

Benutzerprofil anzeigen http://reigen.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten